WELPENLERNSTUNDE 

Jetzt ist es soweit – der kleine Partner ist zuhause. 

2_JoBaDog-Angebote_WEB.jpg

Oft wird genau jetzt aus der Zeit der Vorfreude eine Zeit der Unsicherheit. 

Eingekauft haben Sie wohl reichlich, kuschlige Hundedecken, niedliche kleine Halsbänder und putziges Spielzeug – in allen Formen und Farben versteht sich. Und nun sitzt es da, das kleine Fellknäuel mit den riesigen Knopfaugen und Millionen von Fragen schwirren in Ihrem Kopf herum:

-      Eine Pfütze im Wohnzimmer – wir waren doch aber gerade draußen
Stubenreinheit – wie funktioniert das richtig?

-      Nach der Runde um den Block hat mein Hund immer noch Energie.
Und wie lange soll ein Spaziergang sein?

-      Ein kleiner Terrorzwerg – ständig beißt er in meine Hände. 
Beißhemmung – mein Hund ist doch nicht aggressiv?

-      Jaulkonzert und Zerstörungswut – es wird umdekoriert, sobald keiner da ist. 
Alleine bleiben, wie lange kann man einen Welpen allein lassen und ab wann?

-      Meine Dogge rennt den Yorki um.
Sozialkontakte, mit wem darf der Hund spielen und mit wem lieber nicht?

-      Mein Hund begrüßt jeden und springt ihn freudig an.
Sozialisierung braucht er doch dann nicht? Oder gerade deshalb?

-      Mein Hund findet alle toller als mich.
Bindung, wie entsteht das unsichtbare Band?

-      Ich rufe und nichts passiert.
Rückruftraining, wann rufe ich den Namen? Wie rufe ich richtig? 

-      Mein Hund zieht nicht, er bleibt einfach stehen und will nicht laufen.
Halsband oder Geschirr – was ist für uns das Richtige?

Ist das bei Ihnen auch so? Dann ist die Welpenlernstunde genau das Richtige für Sie. Hier gibt es nicht nur Antworten auf solche Fragen, sondern Ihr Welpe erlernt spielerisch die ersten Grundsignale wie "Sitz", "Platz", "Hier", der Leinenführigkeit und erkundet dabei in kleinen Schritten mit viel Spaß die Regeln des Lebens. 

Unser Augenmerk ist darauf gerichtet, dass der Besitzer der Sozialpartner des Hundes ist, deshalb spielen bei uns die Besitzer mit ihren eigenen Hunden und nicht die Hunde miteinander.