Allgemeine Geschäftsbedingungen

Diese AGB regeln das Vertragsverhältnis zwischen der Hundeschule JoBaDog – Inhaberin Joanna Bauer – und den Kunden, die die Angebote der Hundeschule JoBaDog nutzen.

§1 Vertragsgegenstand
Vertragsgegenstand sind Gruppen-, Einzel- und Alltagstrainings, Welpenstunden, Seminare, Kurse, Beratungen, Veranstaltungen sowie alle anderen Angebote der Hundeschule JoBaDog

§2 Teilnahmevoraussetzung
Es können nur Hunde an den Angeboten der Hundeschule JoBaDog teilnehmen, die über eine Grundimmunisierung verfügen. Der Hundehalter versichert, dass der Hund keine ansteckendenden Krankheiten oder Infekte hat und gegen die einschlägigen Hundeerkrankungen geimpft ist. Leidet der Hund unter Durchfall, Erbrechen o.ä. ist dies Joanna Bauer vor Trainingsbeginn mitzuteilen - es wird im Einzelfall entschieden, ob dann eine Teilnahme möglich ist.
Weiter sind nur Hunde zum Training zugelassen, die über eine gültige Haftpflichtversicherung verfügen. Das Impfbuch sowie die Police der Versicherung sind bei der Anmeldung vorzuzeigen.

§3 Anmeldung
Die Anmeldung erfolgt persönlich. Bei Bedarf kann vorab das Angebot einer kostenfreien Vorstellungsrunde genutzt werden. Durch das Abzeichnen des ausgefüllten Anmeldeformulars, bestätigt der Kunde durch Unterschrift, die AGB´s gelesen und anerkannt zu haben. Damit ist die Anmeldung verbindlich.

§4 Zahlungsverkehr 
Sobald die Anmeldung verbindlich erfolgt ist, wird die Kursgebühr in voller Höhe fällig. Die Höhe richtet sich nach der zur Zeit der Anmeldung geltenden Gebührentabelle. Sie kann jederzeit bei JoBaDog angefragt werden. Die Gebühr ist in bar zu entrichten.

§5 Rücktritt
Eine Rückerstattung der Kursgebühr, egal ob voll oder teilweise, ist nur in Ausnahmefällen möglich. Ausnahmefälle sind: das Ableben des Hundes oder ein Wohnortwechsel des Kunden. In beiden Fällen kommen die bereits abgenommenen Leistungen zum Abzug und der Differenzbetrag zur Auszahlung.

§6 Gewaltfreies Training 
Jedem Kunden von JoBaDog ist es untersagt, jedwede Hilfsmittel zu nutzen oder Maßnahmen anzuwenden, die dem Hund Schmerzen oder Leiden zufügen. Joanna Bauer behält sich das Recht vor, Teilnehmer die gegen diese Anweisungen verstoßen, ohne Erstattung der Kursgebühren von der weiteren Teilnahme auszuschließen.

§7. Beißkorbzwang
Zeigt ein Hund Verhaltensauffälligkeiten – sei es Angst, Agression o.ä. – die zum Schutze der anderen Teilnahme einen Beißkorb notwendig machen, liegt das im Ermessen von Joanna Bauer diesen anzuordnen. Ist der Kunde mit der Maßnahme nicht einverstanden führt das zum sofortigen Ausschluss.

 

§8. Kursdauer, Inhalte und Erfolg
Die einzelnen Trainingseinheiten dauern 60 Minuten. Je nach gebuchtem Angebot werden die genutzten Einheiten auf einer Trägerkarte abgestrichen oder sind in der Jahresmitgliedschaft inbegriffen. Die Jahresmitgliedschaft beträgt 12 Monate ab Anmeldung. Inhalte der Trainingsstunden werden von JoBaDog festgelegt. Eine Erfolgsgarantie wird nicht gegeben.

§9. Haftung des Kunden
Der Kunde haftet in vollem Umfang für sämtliche auf dem Ausbildungszentrum durch ihn oder seinen Hund verursachten Schäden und stellt Joanna Bauer diesbezüglich von Schadensansprüchen Dritter frei. Bei der Teilnahme von Kindern an den Angeboten von JoBaDog haften Eltern für die ihre Kinder.

§10. Haftung von JoBaDog - Joanna Bauer
Die Teilnahme an den Trainingsangeboten der Hundeschule JoBaDog erfolgt auf eigenes Risiko. Joanna Bauer haftet für keine Schäden, es sei denn, es liegt ihrerseits grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz vor. Der Kunde hat ihn begleitende Personen über diesen Haftungsausschluss aufzuklären. Außerhalb des Ausbildungszentrums scheidet eine Haftung von Joanna Bauer für alle Schäden vollumfänglich aus.

§11. Nutzungsrechte Ton- & Bildmitschnitte

a)    Der Kunde erklärt sich damit einverstanden, dass von ihm und seinem Hund während Gruppen-, Einzel- und Alltagstrainings, Welpenstunden, Seminare, Kurse, Beratungen, Veranstaltungen, sowie bei alle anderen Angeboten der Hundeschule aufgenommenes Bild- und/oder Videomaterial auf der Internetseite „www.JoBaDog.com “, der Instagramm-Seite JoBaDog, der Facebook-Seite JoBaDog, auf dem YouTube Kanal von JoBaDog sowie bei Werbekampagnen, Vorträgen und Seminaren von JoBaDog  zu Ausbildungszwecken verwendet werden darf. Der Kunde ist sich darüber im Klaren, dass er gut erkennbar sein könnte. Der Kunde gibt mit der Abzeichnung der Anmeldung seine Einwilligung und verzichtet auf Ausübung seiner Urheberrechte und auf das ausschließliche Recht am eigenen Bild. Auf diese Art entstandene Aufnahmen gleich welcher Art sind Eigentum von Joanna Bauer und dürfen kommerziell für Werbezwecke genutzt werden. Wird dies von einem Teilnehmer nicht gewünscht, so ist dies der Hundeschule JoBaDog ausdrücklich und schriftlich mitzuteilen.

b)    Den Kunden sowie deren Begleitpersonen ist es untersagt, während der Trainingseinheiten Bild- & Videoaufnahmen zu fertigen. Die Weitergabe oder sogar Veröffentlichung dieser Bild-& Videoaufnahmen werden zur Anzeige gebracht.  

 

§12. Salvatorische Klausel 
Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages ganz oder teilweise unwirksam oder nichtig sein oder weist dieser Vertrag Lücken auf, so sind sich die Parteien darüber einig, dass die übrigen Bestimmungen dieses Vertrages davon unberührt und gültig bleiben. Für diesen Fall verpflichten sich die Vertragsparteien, unter Berücksichtigung des Grundsatzes von Treu und Glauben an Stelle der unwirksamen Bestimmung eine wirksame Bestimmung zu vereinbaren, welche dem Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmung möglichst nahe kommt und von der anzunehmen ist, dass die Parteien sie im Zeitpunkt des Vertragsschlusses vereinbart hätten, wenn sie die Unwirksamkeit oder Nichtigkeit gekannt oder vorhergesehen hätten. Entsprechendes gilt, falls dieser Vertrag eine Lücke enthalten sollte.

§13 Gerichtsstand
Gerichtsstand ist Oranienburg

Fassung vom 24.10.2018